16.11.2020

Dritte Generation führt Familienunternehmen Vebego in nächste Phase

Ton Goedmakers (40) wird mit Wirkung zum 1. Januar 2021 zum CEO des Familienunternehmens Vebego ernannt. Er übernimmt diese Rolle von Ronald Goedmakers (58), der 16 Jahre lang Vorstandsvorsitzender war. Ronald Goedmakers bleibt auch weiterhin Vorstandsmitglied. In den kommenden Jahren wird Vebego seine Organisation stärken, indem es aus vielen kleinen Unternehmen eine Reihe von grossen und starken Unternehmen bildet, um den Impact auf Kunden, Mitarbeiter und Gesellschaft weiter zu erhöhen.

Ton Goedmakers neuer CEO im Jahr 2021

Vebego 2025


Die Vebego-Strategie ist auf Wachstum und Impact ausgerichtet. Der Grundstein dafür wurde in den vergangenen Jahren gelegt, so dass die Zeit für den nächsten Schritt reif ist. Dies geschieht sorgfältig und gut vorbereitet. In den kommenden Monaten wird Vebego an einem Entwurf für ein zukunftsfähiges Unternehmen arbeiten. Es wird ein unabhängiges, internationales Familienunternehmen mit einer begrenzten Anzahl starker und grosser Unternehmen sein.

Ziel ist es, eine schlagkräftige Organisation aufzubauen, die sich aus starken Unternehmen zusammensetzt und sich zu führenden Anbietern auf ihrem Markt entwickeln können. Dies macht die Vebego-Unternehmen noch attraktiver, um mit und für sie zu arbeiten, dank Unternehmergeist, intelligenter und flexibler Prozesse sowie grösstmöglicher Kundenorientierung und Aufmerksamkeit für Mitarbeiter. Die Umstrukturierung konzentriert sich also voll und ganz auf weiteres Wachstum, Impact und effizientere Arbeit.


Zeitrahmen


Nach einer Untersuchungsphase, die jetzt beginnt, wird in der ersten Hälfte des Jahres 2021 entschieden, wie und in welchem Zeitrahmen die Umstrukturierung zu grösseren Unternehmen umgesetzt werden soll. Vebego strebt danach, diesen Prozess bis 2023 abzuschliessen.

Ton Goedmakers: «Es ist mir eine Ehre, in die Fussstapfen meines Grossvaters, meines Vaters und meines Onkels treten zu dürfen. Ich freue mich sehr darauf, auf dem aufzubauen, was wir in über 75 Jahren gemeinsam erreicht haben. Durch die Stärkung unserer Unternehmen bereiten wir Vebego auf die Zukunft vor. Wir wollen wachsen und einen Mehrwert für unsere Kunden und die Gesellschaft schaffen, indem wir allen unseren Mitarbeitern eine sinnvolle Arbeit bieten.»

Ronald Goedmakers: «Mit dieser Änderung gewährleisten wir die Kontinuität des Familienunternehmens. Mit Ton Goedmakers wird bald die dritte Generation der Familie Vebego leiten. Gemeinsam gehen wir den Schritt in die nächsten 75 Jahre. Damit sind die Zukunft und das weitere Wachstum des Familienunternehmens in guten Händen.»


Verstärkung des Vorstands


Vebego verstärkt darüber hinaus zum 1. Januar seinen Vorstand mit Giuseppe Santagada und Mark van Haasteren. Damit werden die Interessen von Kunden, Unternehmen und Mitarbeitern an der Spitze von Vebego stärker verankert. Giuseppe Santagada ist seit 2018 bei Vebego tätig und derzeit Divisionsleiter in der Schweiz. Im Vorstand wird er als Group Chief Operating Officer (COO) sowie für die schweizerischen und deutschen Vebego-Unternehmen verantwortlich sein. Mark van Haasteren arbeitet seit 2019 bei Vebego und ist derzeit Divisionsleiter in den Niederlanden. Er wird als Group COO für die niederländischen und belgischen Unternehmen im Vorstand zuständig sein.

 

 

Profile

Ton Goedmakers

Ton Goedmakers (40) ist seit 2018 Vorstandsmitglied bei Vebego. Davor war er unter anderem Divisionsleiter bei Vebego in der Schweiz und General Manager bei EMC Artsen en Verpleegkundigen. Er absolvierte seine Ausbildung an der Nyenrode Business-Universität und der London Business School. In seiner derzeitigen Position ist er für die Vebego-Divisionen in der Schweiz, in Deutschland und in Belgien sowie für die Bereiche Finanzwesen, Innovation und Impact verantwortlich.

Giuseppe Santagada

Dr. Giuseppe Santagada (46) ist seit März 2018 CEO der auf Immobilien- und Facility Management fokussierten Vebego Schweiz Holding. Der Wirtschaftsingenieur und Absolvent MBA HSG promovierte im Bereich Management und Ökonomie und bildete sich an der Harvard Business School weiter. Er trägt die Verantwortung für die Gesellschaften Vebego AG, Vebego Santé, Vebego Airport AG, Cleaning Service SA, Move Consultants AG sowie CarePeople AG. Die Holding hat sich stark im Facility Management, im Gesundheitswesen sowie im strategischen Immobilien Management positioniert. Die Orientierung an den Kundenbedürfnissen und ein ausgeprägter Servicegedanke sind für ihn zentrale Elemente der Unternehmenskultur.

Mark van Haasteren

Mark van Haasteren (54) ist seit März 2019 Divisionsleiter bei Vebego. Aufgrund seines Hintergrunds als Hauptgeschäftsführer von Q Park, wo er für die Niederlande und Deutschland verantwortlich war, als General Manager bei Vodafone und Leiter HR bei Libertel verfügt er über umfangreiche Erfahrungen in der Dienstleistungsbranche. Er hat an der Haarlem Business School, der University of Hertfordshire und an der INSEAD studiert.

Diesen Artikel weiterempfehlen: