Avidbot02
06-01-2022

Vebego als Entwicklungstreiber bei Reinigungsrobotern

Die Digitalisierung ist auch in der Reinigungsbranche ein starker Treiber in Punkto Innovationen und Weiterentwicklung. Während viele finden: let’s go with the flow, sind wir bei der Vebego etwas anders. Als innovatives Unternehmen wollen wir den Markt und damit auch die Digitalisierung in der Branche grundlegend mitbestimmen, formen und vorantreiben. Reinigungsroboter und deren Entwicklung sind daher ein grosses Thema bei uns.

In den letzten Jahren hat sich die Arbeitsplatzgestaltung stark verändert. Die Pandemie mit dem daraus resultierenden Home-Office boom hat nicht nur in Sachen Flächennutzung Veränderungen mit sich gebracht, auch der damit verbundenen dynamischen Reinigungsplanung wurde so noch einen weiteren Schub verpasst.

Wir analysieren schon seit vielen Jahren den Markt und beobachten die Kundenbedürfnisse, um möglichst schnell auf Änderungen eingehen zu können. Wir suchen daher auch regelmässig nach neuen Partnern mit denen wir die Zukunft der Reinigung noch innovativer und flexibler gestalten und weiterausbauen können. Bei aller Optimierung haben wir auch weiterhin den Anspruch an uns selbst, die Reinigungsqualität hochzuhalten und gleichzeitig flexibel auf akute Kundenbedürfnisse zu reagieren.

Vebego und die Reinigungsroboter

Die Robotik hat das Potenzial, die Leistungserbringung in der Unterhaltsreinigung grundlegend zu verändern, dies war uns dank der gründlichen Analysen und Beobachtungen des Markts bereits sehr früh klar. Jedes Jahr drängen sich immer wieder neue Roboter auf den Markt, welche wir zusammen mit unseren Partnern auf Herz und Nieren im Alltag testen. Der Einsatz von Robotern ist in der heutigen Zeit eine logische und äusserst wichtige Erweiterung unserer Services, hier arbeiten wir mit den vielversprechendsten Partnern auf dem Markt zusammen.

Mit Systemen wie Soobr, der bedarfsorientierten Planung und Ausführung von Reinigungstouren haben wir den Anfang gemacht. Durch die Ressourcenoptimierung können wir die Einsätze unserer Mitarbeiter*innen noch effizienter planen. Obwohl wir in der Robotik einen rasanten Fortschritt erkennen, ist diese aber zurzeit noch kein Selbstläufer. Die verschiedenen Reinigungsroboter sind aktuell noch nicht vollständig autonom und benötigen weiterhin regelmässige Unterstützung von Menschen.

Vebego und die Pilotisierungen

Durch unsere intensiven Recherchen und den andauernden Analysen, welche wir im Markt anwenden, sehen wir auch, dass die verschiedenen Roboter unterschiedliche Reifegrade haben und wir je nach Modell wieder mit anderen Limitierungen zu kämpfen haben. Nach ausführlichen Vergleichen und Abwägungen, welche Roboter sich für uns eignen, senden wir die ausgereiftesten Reinigungsroboter in den Feldtest. Dort müssen diese die Bedürfnisse des Kunden erfüllen und die Arbeit unserer Mitarbeiter*innen bestmöglich unterstützen. Dadurch erhalten die Tests bei uns einen Status an tatsächlichem Einsatz, den bisher nur wir schweizweit in dieser Form anbieten. Vebego arbeitet tatsächlich seit ca. 5 Jahren an der Roboterthematik und kann somit auch einen extrem hohen Erfahrungsschatz mitbringen.

Unzählige Tests und positive Pilotisierungen brachten uns in der Zwischenzeit zahlreichen Roboter Einsätze bei Kunden. Aber nicht jeder Reinigungsroboter kann für jeden Kunden eingesetzt werden - je nach Objekt werden verschiedene Roboter implementiert, um einen möglichst sinnvollen Einsatz zu ermöglichen. Derzeit haben wir 2 verschiedene Robotermarken im Dauerbetrieb. Diese beiden „Kollegen“ helfen uns bereits jetzt schon dabei, ein noch besseres Verständnis der erforderlichen Rahmenbedingungen und Anforderungen an die Integration zu erhalten.

Wie geht es weiter und wo wollen wir hin?

Die Robotik im Allgemeinen ist ein äusserst spannendes Themenfeld. Wir sind überzeugt, dass sich die Reinigung in Zukunft weiterhin verändern wird und wollen daher bereits jetzt daran arbeiten, nicht nur mitzuziehen, sondern den Markt aktiv mitzubestimmen. Rückschläge oder neue Ideen für Problemgebiete gehören jedoch auch dazu. Die momentanen Limitierungen der Roboter müssen überwunden werden, um zu einem möglichst autonomen Roboter zu kommen. Die Einsatzgebiete müssen vergrössert und erweitert werden, weitere Roboter müssen eingesetzt werden zudem sind positive Business Cases unerlässlich, um step by step in Richtung autonomer Roboter zu kommen.

Unser Ziel, den Einsatz sowie die Einsatzmöglichkeiten zu erhöhen, wollen wir durch unsere starken Entwicklungspartnerschafen erreichen.

Mehr Nachrichten

NL ZH Resmidin 1 (1)
Vebego AG, Winterdienst, Spezialreinigung

Von alleine geht der Schnee erst im Frühling weg

21-12-2021
2 Min.
Gruppenfoto
Vebego International, hectas Facility Services

hectas Gruppe wird von Vebego gekauft

16-12-2021
2 Min.
KKL Mandatsstart Sm 33
KKL Luzern, Vebego AG

Neu glänzt das KKL Luzern dank Vebego

26-11-2021
2 Min.