04.05.2020

Marc Capeder: neuer Leiter Facility Management

«Ein guter Chef soll eine wertschätzende Kultur pflegen, klare Ziele verfolgen und inspirierende Visionen haben.»

Marc Capeder (38) ist seit 1. Mai 2020 Managing Director des Bereichs Facility Management (FM) der Vebego AG. In seiner Funktion wird er die bestehenden Kunden betreuen sowie das integrale FM ausbauen und entwickeln. Capeder startete seine Karriere im Real Estate & Facility Management in der Versicherungsbranche, nach seinem Wirtschaftsstudium im 2009. Vor vier Jahren schloss Capeder einen Master in Real Estate an der Universität Zürich ab.

 

Welche Aufgaben werden Sie in den ersten 100 Tagen am meisten beschäftigen?

Meine Hauptaufgabe besteht darin, den Transformationsprozess im Facility Management gemäss strategischer Stossrichtung umzusetzen. Zu Beginn bedeutet dies, einen intensiven Austausch mit den Mitarbeitenden sowie den Kunden anzugehen und zu pflegen. Nur so kann ich die verschiedenen Bedürfnisse und Perspektiven erfassen und analysieren. Erst danach kann ich diese priorisieren und entsprechend planen. Dies umfasst grob gesagt, den stufenweisen Ausbau des FM-Geschäfts sowie des Key Account Managements.

 

Wo sehen Sie die grössten Herausforderungen im Facility Management?   

In Zeiten der Coronakrise ist es schwer abzuschätzen, was mich am meisten fordern wird. Auf jeden Fall sind es die Meilensteine und die Anforderungen in der Qualität sowie im vorgegebenen Zeitrahmen zu erreichen. Hinzu kommt, die Mitarbeitenden Schritt für Schritt in die neue Richtung zu lenken und sie auf die zunehmend steigenden Ansprüche im Facility Management vorzubereiten und fit zu halten. Das integrale FM deckt immer breitere Services ab, so dass sich heutige Facility Manager entweder zu Generalisten oder zu Fachspezialisten ausbilden lassen.

 

Was bedeutet für Sie gute Führung?

Gute Führung ist so individuell, dass es für mich kein Idealrezept gibt. Wichtig ist, dass es zur eigenen Persönlichkeit passt, denn nur so wirkt der Vorgesetzte authentisch und damit überzeugend. Die Mitarbeitenden zu motivieren, indem man ihnen zwar ambitionierte aber auch erreichbare Ziel setzt, ist entscheidend. Ausserdem soll eine gute Führungskraft sowohl eine wertschätzende Kultur pflegen und klare Ziele verfolgen als auch inspirierende Visionen haben. Visionen, die die Kreativität der Mitarbeitenden fördert und sie damit zu Höchstformen auflaufen lässt.

 

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

Nebst dem, dass ich gerne und viel Zeit mit der Familie verbringe, bin ich ein grosser Fan aller Ballsportarten. Ich spiele daher regelmässig Fussball, Tennis oder Golf.

 

Wie können Sie sich nach einem ereignisreichen Tag entspannen?

Da ich in der Nähe des Zürichsees wohne, verbringen wir als Familie oft gemeinsame gemütliche Grillabende am See – ein entspannender Kurzurlaub. Alternativ gehe ich mit Kollegen ins Sporttraining, der ideal für meinen Ausgleich ist.

 

Wie erleben Sie persönlich die Coronakrise und wie gehen Sie damit um?

Von Mitte Februar bis Ende März war ich mit meiner Familie in Australien. Währenddem in der Schweiz der Lockdown beschlossen wurde, hatte sich der Virus in Australien noch kaum bemerkbar gemacht. Als dann aber unsere Heimflüge gestrichen wurden, wurde es echt stressig und belastend. Nur mit viel Glück ergatterten wir noch ein Retourticket in die Schweiz.

 

Ansonsten versuche ich die Zeit mit meiner Familie – zwischen Home-Office, Video-Calls und Büropräsenz – so gut es geht zu geniessen. Bin aber echt froh, wenn die «Normalität» langsam wieder einkehrt.

 

Welchen Lebenstraum haben Sie?

Es sind zwei grosse Träume: Alle Länder der Welt zu bereisen oder als Winzer ein Weingut in Südafrika zu betreiben. Eventuell geht ja auch beides. ;-)

 

Personalien

Vorname, Name: Marc Capeder              

Geboren, Wohnort: Zürich

Familie: Lebenspartnerin, zwei Kinder (4 und 1,5 Jahre)

Ausbildung: Master in Ökonomie und Master in Real Estate an der Universität Zürich

Bisherige Funktion: Head Property Management Allianz Suisse Immobilien (Leiter Bewirtschaftung)

Ab 1. Mai 2020: Leitung Facility Management, Mitglied der Geschäftsleitung, Vebego, Zürich

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: