Shot 0370

Das Vebego Aviatik-Team im Spotlight: Daniel Corelli

Als einer der führenden Anbieter von Immobilien- und Facility Management Leistungen, dürfen wir in vielen verschiedenen Branchen unsere Dienstleistungen anbieten. Unteranderem auch am Flughafen. Die Aviatik ist einer der wohl interessantesten Gebiete für viele unserer Mitarbeiter*innen. Obwohl wir in diesem Business (noch) relativ neu sind, mischen wir jetzt schon den Markt an Schweizer Flughäfen auf. Derzeit sind wir am Flughafen in Zürich und seit Oktober 2021 auch am Flughafen in Genf vertreten.

Grund genug uns die wichtigsten Köpfe in unserer Aviatik-Abteilung anzuschauen. Während den nächsten Monaten werden wir verschiedene Mitarbeiter vorstellen, die massgebend an unserem Erfolg an den beiden Flughäfen beteiligt sind. Als erstes haben wir Daniel Corelli, Director Aviation unter die Lupe genommen:

Interview mit Daniel Corelli

Seit wann bist du bei der Vebego und wie genau sieht deine derzeitige Funktion aus?
Seit Juni 2021 bin ich beider Vebego. Meine Rolle beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Schweiz, denn ich widme mich dem europäischen Aufbau des aviatischen Geschäfts über die gesamte Vebego-Gruppe. Mein Job ist es dabei, die regionalen Vebego Unternehmen unter anderem bei kommerziellen Themen zu unterstützen. Natürlich bin ich aber auch für die Schweizer Kollegen da. 

Wie sieht dein Daily Business aus?
Neben der Unterstützung der einzelnen Geschäftseinheiten im Tagesgeschäft, bemühe ich mich auch, mein aktuelles Netzwerk kontinuierlich zu erweitern. Auch die regelmässige Bewertung der Industrie stellt eine eminent wichtige Aufgabe dar. Es ist unerlässlich, konstant über die aktuellen News aus der Branche informiert zu sein, oder über neue technische Entwicklungen Bescheid zu wissen, wie zum Beispiel die Bemühungen für eine CO2 freie Luftfahrt. Natürlich soll als Konsequenz hieraus, die weitere europäische Entwicklung unseres aviatischen Geschäftsmodells im Vordergrund stehen.

Wie lange bist du schon in der Aviatik Szene tätig?
Ich bewege mich seit 2011 in dieser Branche. Also doch schon lange genug, um viele Kontakte gesammelt zu haben und das Business relativ gut zu kennen.

Shot 0139

Das ist doch schon eine ganze Weile. Du hast daher bestimmt schon den einen oder anderen Meilenstein hinter dir?
Auf jeden Fall! Ich denke mein Einstieg bei SRTechnics vor über 10 Jahren. Dies vor allem, weil es während einer sehr schwierigen Transformationsphase war. Das war für mich beruflich sicherlich ein grosser Meilenstein. Aber natürlich auch, als ich 2016 die ISS Aviation in Zürich übernehmen durfte und diese aus wirtschaftlicher Sicht zu einer sehr erfolgreichen und profitablen Geschäftseinheit entwickeln konnte.

Du warst vorher also bei der ISS… Warum hast du dich nun aber für Vebego Aviation entschieden?
Da gibt es sicherlich verschiedene Gründe. Was mich von Anfang an anzog, ist, dass Vebego eine familiengeführte Unternehmung ist. Dies ist eine komplett neue, aber auch sehr spannende Erfahrung für mich. Zudem fasziniert mich der Umstand, dass die Geschäftsführung der Vebego Gruppe – trotz der zurzeit immer noch schwierigen Situation in der Aviatik – ein grosses Potenzial in unserer Branche sieht und mit viel Herzblut, Mut und der nötigen Umsicht die Geschäftsentwicklung in derselben unterstützt.

Corelli Doggo

Was denkst du unterscheidet Vebego von den anderen Anbietern aus Sicht des Kunden?
Wir sind zwar (noch) eher neu im aviatischen Bodenabfertigungsgeschäft, aber wir haben eine Fähigkeit, die uns gegenüber anderen Anbietern auszeichnet; mit viel Frische, Mut und Leidenschaft neue Wege zu gehen und festgefahrene Prozesse und Abläufe neu zu designen und den sich rasch ändernden Rahmenbedingungen in der Branche anzupassen. Uns ist es zudem äusserst wichtig, den grösstmöglichen Nutzen für den Kunden zu erreichen, ohne unseren Grundsatz (den Mitarbeiter in den Vordergrund zu stellen) aus den Augen zu verlieren. Ich bin überzeugt, dass uns diese Kombination bei aktuellen sowie potenziell neuen Kunden hervorhebt.

Dein Job-Alltag ist bestimmt öfter mal hektisch - wie schaltest du in deiner Freizeit ab?
Ich hab da einige Tätigkeiten, bei denen ich abschalte und meine Batterien wieder aufladen kann. Ich powere mich gerne beim Sport aus, schaue gerne einfach mal einen guten Film und unternehme oft gemeinsam etwas mit Freunden. Ich setze mich in meiner Freizeit zudem stark für den Tierschutz ein.

Aviatik und Ferien gehen schon fast Hand-in-Hand… Wo verbringst du deine Ferien am liebsten?
Ich komme nicht aus meiner Haut und bin seit bald 20 Jahren ein Thailand-Junkie und freue mich, wenn ich nach über 2 Jahren Absenz wieder in meine zweite Heimat reisen darf.

Img 0740

Mehr Nachrichten

Kispi Reha Superhelden 29 Kopie
Vebego Family, Services, Partnerschaften

Fensterreinigung mal anders: Superhelden im Einsatz für strahlende Kinderaugen

04-10-2023
< 1 Min.
Fensterreinigung mal anders: Superhelden im Einsatz für strahlende Kinderaugen
Heizungsoptimierung Ib 07 23
Services

Das Optimieren von Heizungsanlagen im Brennpunkt

04-08-2023
< 1 Min.
Das Optimieren von Heizungsanlagen im Brennpunkt
1687531032233
Services, Partnerschaften

Nachhaltigkeit und strategische Weichenstellung: Die Erfolge von Vebego in Basel und Bern

04-07-2023
< 1 Min.
Nachhaltigkeit und strategische Weichenstellung: Die Erfolge von Vebego in Basel und Bern